Beim nächsten Wald wird alles anders

Integrative

Vegetations-

ökologie

Prof. Dr. Hans Jürgen Böhmer

Vegetationsdynamik in Wäldern, Weiden und alpinen Ökosystemen

Über mich

Ich untersuche seit über 30 Jahren das Verhalten von Pflanzen und Vegetation unter verschiedenen Umwelteinflüssen, insbesondere natürlichen Störungen, Klima- und Nutzungswandel.

Mein Weg führte mich von den Wäldern und Hutungen der Fränkischen Alb über die Ökosysteme der Alpen, die Wälder Labradors, der Mongolei, Ostafrikas und Hawaiis bis in den Südpazifik.

Aktuelles

Sachbuch: In meinem Sachbuch „Beim nächsten Wald wird alles anders“ beleuchte ich u. a. die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf die Wälder der Erde seit etwa 1920. Die 2. Auflage ist im Druck.

Beim nächsten Wald wird alles anders. Buch, gebunden, 208 Seiten; Sprache: Deutsch; erschienen bei Hirzel, Stuttgart 2022. 24,00 Euro (oder als E-Book 21,90 Euro)

Forschung

Mich faszinieren die Veränderungen der Vegetation in Raum und Zeit, insbesondere unter dem Einfluss von natürlichen Störungen, Kulturlandschaftswandel und biologischen Invasionen. Im Mittelpunkt meiner Forschung steht die Analyse der Struktur, Dynamik und Biodiversität von Wald- und Graslandökosystemen auf verschiedenen Skalenebenen unter sich ändernden Rahmenbedingungen.

Lehre

Seit Herbst 1994 habe ich zahlreiche Lehrveranstaltungen für Studierende in Bachelor-, Diplom-, Master- und Lehramtsstudiengängen der Fächer Geographie, Biologie sowie Landschaftsarchitektur und -planung durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt auf der Dynamik von Ökosystemen, Landschaften und den sie gestaltenden natürlichen und anthropogenen Steuergrößen.

Beratung & Planung

Seit über 20 Jahren berate ich Regierungen und ihre Behörden zu Fragen des Naturschutzes und der nachhaltigen Entwicklung, u. a. im Südpazifik und in der EU. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Institutionen der Umweltplanung (Naturschutzbehörden und -verbände) bin ich mit den Erfordernissen transdisziplinärer Kommunikation vertraut.

Mentoring & Coaching

Ich habe in den letzten 25 Jahren zahlreiche Studierende und KollegInnen über verschiedene Karrierestufen begleitet, von der Abschlussarbeit über die Promotion bis zur Professur. Ziel ist die effiziente Nutzung persönlicher Ressourcen im Rahmen einer angemessenen Work-Life-Balance. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Menschen mit gesellschaftlichen Benachteiligungen.

Hans Jürgen Böhmer
Prunella grandiflora
Schluchtwald in Franken
Dr. Hans Jürgen Böhmer Professor und Autor

„Unser Kaufverhalten bedeutet in seiner ungebrochenen Wucht letztlich nichts anderes als unsere weiterhin anhaltende Zustimmung zur Erderwärmung.“

aus: Beim nächsten Wald wird alles anders